1998 - Familie Ertel übernimmt Optik Grieb

Seit dem Frühjahr 1998 gibt es Ertel Optik in Würzburg, durch Übernahme des Traditions- und Familien-betriebes Optik Grieb, bestehend seit 1928.

Das Optiker-Geschäft in der Kaiserstraße wurde nach den Wünschen und Vorstellungen von Familie Ertel renoviert und umgestaltet.

Das Angebot von Ertel Optik wurde um den Bereich der Hörgeräteakustik erweitert.

Entwicklung zum Spezialisten

Im Laufe der Jahre entwickelte sich Ertel Optik vom Vollsortimenter in der Augenoptik und Hörgeräteakkustik mehr und mehr zum Spezialisten  für gutes Sehen.

 

2013 - Umzug in neue Geschäftsräume

Umzug  und Neueröffnung im August 2013 in die Plattnerstraße 9 in Würzburg.
Der Umzug in die Plattnerstraße war die logische Konsequenz unserer Entwicklung hin zum Sehberater. Alle Erfahrungen der letzten 15 Jahre konnten wir dadurch umsetzen.
Der neue Standort kommt unseren Kunden entgegen.  Aufgrund der zentralen Anbindung an die Fußgängerzone und Parkmöglichkeiten direkt vor dem Ladengeschäft.
Der neue Laden wurde zudem barrierefrei gestaltet.

 

2015 - Sonnenfinsternis

Sonnenfinsternis 2015  Ertel Optik rettet den SoFi Tourismus in Würzburg.

Als letzter Optiker in ganz Bayern konnte Ertel Optik in Würzburg die große Nachfrage nach Schutzbrillen zur gesunden Betrachtung der Sonnenfinsternis oder auch SoFi,  anbieten.

Mit einer Schlange bis zum Dom wurde dieses Angebot vielfältig genutzt.